Afghanische Teppiche Kommentar schreiben

In letzter Zeit ist die Nachfrage nach afghanischen Teppichen stark gestiegen, obwohl viele afghanische Teppichhersteller ihre Produkte unter dem Namen eines anderen Landes vermarkten. Die Teppiche werden in Afghanistan hergestellt, ebenso wie von afghanischen Flüchtlingen, die in Pakistan und im Iran leben. Zu den berühmten afghanischen Teppichen gehören die Shindand oder Adraskan (benannt nach lokalen afghanischen Dörfern), die im Gebiet von Herat im Westen Afghanistans gewebt werden.

Afghanische sind allgemein als solche bekannt. Sie sind ein einzigartiges und anerkanntes handgefertigtes Materialdesign, das aus Afghanistan stammt. Sie zeigen oft komplizierte Details, hauptsächlich mit traditionellen Stammesmotiven aus Turkmenistan, Kasachstan, Belutsch und Usbekisch. Die handgefertigten gibt es in vielen Mustern und Farben, aber das traditionelle und häufigste Beispiel für afghanischen ist der achteckige Elefantenfuß (Buchara). Die Teppiche mit diesem Druck sind am häufigsten rot gefärbt. Viele Farbstoffe, wie z.B. Pflanzenfarben, werden verwendet, um satte Farben zu verleihen.

Dieser Text steht unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike License. Der Text wurde bestmöglichst übersetzt. Artikel wurde aufgesplittet und kleine Änderungen wurden vorgenommen.Quelle

Schreibe einen Kommentar