Menschen lieben Ledermöbel aus gutem Grund… Kommentar schreiben

Es muss einen guten Grund geben, warum Menschen bereit sind, wesentlich mehr für eine Lederausstattung & Ledermöbel als für Polstermöbel zu bezahlen. Leder ist ein sehr ansprechender Stoff, den die Leute gerne sehen. Bei einem Satz Ledermöbel im Wohnzimmer geht es nicht nur um Komfort – es geht auch um den Status.

Aber beim Kauf geht es sicherlich um mehr als nur darum, Ihre Nachbarn zu beeindrucken. Einer der größten Gründe, warum Leute beschließen mehr Geld auszugeben ist, weil Sie eine längere Lebensdauer besitzen. Typische Polster halten nur etwa 5 Jahre lang stand, bevor sie ausfransen, zerplatzen und reißen. Aber wenn sie richtig gepflegt werden, können Ledermöbel 20 Jahre oder länger halten, bevor sie einer größeren Reparatur oder einem Austausch bedürfen. Auch wenn diese teurer sein können, ist es zweifellos die bessere wirtschaftliche Lösung UND wird Ihre Nachbarn trotzdem beeindrucken!

Möbe aus Leder sind nicht nur ein Statussymbol und sehr langlebig, sondern auch einfach toll auf der Haut! Wenn Sie es jemals bemerkt haben, bleibt das Material für gewöhnlich bei Raumtemperatur. Wenn die Temperatur hoch ist, ist der Stoff sehr weich und geschmeidig. Aber wenn die Raumtemperatur aus irgendeinem Grund sinkt, wird es spröder und weniger biegsam. Der Grund dafür ist, dass Ledermöbel atmen.

Hergestellt aus Tierhäuten, die überall Poren aufweisen, atmet der Stoff durch die Poren in ihrer Oberfläche. Echtes Leder wird im Sommer nicht klebrig und ist eines der angenehmsten Materialien für Ihre Haut. Solange die Möbel regelmäßig gereinigt und konditioniert werden, ist es auch im Winter nicht spröde, es sei denn, die Temperaturen fallen deutlich niedriger als in einem Haushalt üblich.

Ein weiterer großer Vorteil gegenüber gepolsterten Varianten ist, dass Ledermaterial selbst sehr gut altert. Es entwickelt einen „verwitterten Look“ und nimmt im Laufe der Jahre eine Patina an. Tatsächlich sehen Sie tatsächlich besser aus, wenn sie altern, während Polstermöbel nur verblassen und gealtert aussehen.

Natürlich müssen Sie auch gepflegt werden, damit sie richtig altern und sich bewähren können. Es ist wichtig, die Poren im Leder staubfrei zu halten. Daher ist es notwendig, die Ledermöbel einmal pro Woche zu säubern. Auf diese Weise kann der Lederreiniger und -pfleger in die Poren eindringen und das Material weich, geschmeidig und gut erhalten lassen. Planen Sie die Verwendung eines Lederpolierers dreimal im Jahr, um vorzeitiges Risse oder Schälen zu vermeiden, die durch unsachgemäße Beanspruchung entstehen. Aber mit der richtigen Pflege können Sie Ihre Nachbarn noch viele Jahre lang beeindrucken und gleichzeitig das weiche Gefühl von Leder genießen!

Ähnline Beiträge

Schreibe einen Kommentar