Ergebnisse 1 – 20 von 81 werden angezeigt

Ein gemütliches Kinderbett aus Holz (massiv) ist das wichtigste Möbel für Kinder. Es gehört zur Grundausstattung in jedem Kinderzimmer. Dementsprechend groß ist die Auswahl an verschiedenen Modellen, die Ihnen in dieser Kategorie angeboten werden. Sie unterscheiden sich von Produkten für Erwachsene hauptsächlich durch ihre kindgerechte, bunte Gestaltung. Der folgende Ratgeber informiert Sie über die verschiedenen Modelle und auf welche Faktoren Sie beim Kauf achten müssen.

Folgende charakteristische Merkmale zeichnen Kinderbetten aus

Das Schlafmöbel muss gemütlich sein. Lattenrost und die Matratze müssen sich individuell an die Bedürfnisse von ihrem Junge & Mädchen anpassen lassen. Eine niedrige Einstiegshöhe ist Voraussetzung, dass Sie alleine ein- und aussteigen können. Einige Modelle sind mit einem Bettkasten und/oder Ablageflächen ausgestattet und bieten zusätzlichen Stauraum für Kuscheltiere, Bücher und Spielzeug. Falls gelegentlich Freunde Ihrer Kinder über Nacht bleiben, ist ein Produkt mit einer zusätzlichen, ausziehbaren Schlafgelegenheit vorteilhaft.

Kinderbett aus Holz – Es gibt verschiedene Modelle für ihre Kids

Die Auswahl an verschiedenen Modellen diverser Hersteller in dieser Kategorie ist vielfältig. Entscheiden Kriterien bei der Auswahl sind das Alter Ihres Kindes und der verfügbare Platz. Generell haben ihr Junge oder Mädchen die Auswahl aus folgenden Grundvarianten:

Spielbetten lassen Kinderträume wahr werden

Mit einem Spielbett verwandeln Sie das Kinderzimmer in einen Abenteuerspielplatz. Es ist ein Kinderspielhaus in Kombination mit einem Holzbett.

Einzelbetten aus Holz

Diese Schlafmöbel sind so konstruiert, dass Ihr Nachwuchs selbstständig ein- und aussteigen kann. Diese Modelle sind mit Matratzenbreiten von 70 cm, 90 cm und 120 Zentimeter erhältlich. Bis zu einem Alter von 4 Jahren ist eine Matratzenbreite von 70 Zentimetern ausreichend. Ab dem fünften Lebensjahr benötigt Ihr Nachwuchs eine 90 Zentimeter breite Matratze. Ab dem Teenageralter sollte die Liegefläche 120 Zentimeter breit sein. Diese Breite ist auch für Jugendliche ausreichend.

Kinderbett mit Bettkasten

Modelle, die mit Schubladen oder einem geräumigen Bettkasten ausgestattet sind, sind eine praktische Alternative, wenn kein Platz zum Aufstellen von Regalen vorhanden ist, um Stauraum zu schaffen. Dort können Sie dann Spielzeug unterbringen oder Kleiderboxen.

Halbhochbetten

Bei dieser Variante ist die Liegefläche höher platziert als bei einem herkömmlichen Kinderbett. Der Platz unterhalb kann beispielsweise als Spielfläche genutzt werden. Sie können auch gut einen Teppich für das Kinderzimmer zum spielen drunter legen.

Holz-Hochbetten mit Rutsche

Sie sind bei Kindern sehr beliebt. Mittels einer Leiter gelangt Ihr Kind zu seinem Schlafplatz in luftiger Höhe. Zum Herunterkommen sind viele Modelle mit einer Rutsche ausgestattet.

Kinder-Etagenbett

Diese Modelle sind eine platzsparende Lösung für zwei Kinder ab fünf Jahren. Sie eignen sich perfekt für sehr kleine Räume.

Bei der Auswahl des Schlafplatzes sind nicht nur der Preis, die Ausführung, Farbe und das Design wichtig. Sie müssen ebenfalls entscheiden, aus welchem Material das Möbel gefertigt sein soll.

Schlafmöbel für Kinder können aus Metall, MDF und aus Massivholz gefertigt sein.

Massivholz Kinderbett

Möbel aus Massivholz zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit aus. Ihre natürliche Maserung und Optik verleiht dem Zimmer ein wohnliches, warmes Ambiente.

MDF

Diese sind leichter und preiswerter als Modelle aus Massivholz.

Metall

Metall-Kinderbetten bestehen meistens aus lackierten Gusseisen- oder Aluminiumrohren. Sie sind leicht und strapazierfähig.

Alle drei Materialien lassen sich schnell und einfach reinigen und benötigen nur minimale Pflege.

Zubehör

Beim Kauf müssen Sie darauf achten, ob ein Lattenrost und die Matratze im Lieferumfang inklusive sind oder separat gekauft werden müssen. Für Kinder ist eine feste Matratze optimal geeignet, da sie den Körper stützt.